Über ArGe Medien e.V.

Der Begriff ArGe Medien

Der Begriff ArGe Medien bedeutet: Arbeitsgemeinschaft Medien und Kommunikation e.V. (als gemeinnützig anerkannt vom Finanzamt Mönchengladbach).

Geschäftsführender Vorstand: Hans Werner Knorr, Albert Sturm.
Der Arbeitsbereich, der sich mit Erstellung von Radiosendungen beschäftigt, hat die Bezeichnung NIERSRADIO und ist eine von der Landesanstalt für Medien (LfM) anerkannte Radiowerkstatt für die Durchführung des Bürgerfunks.

 

Über den Verein

Bürger, Gruppen und Vereine haben im Offenen Kanal (Bürgerfunk) die Möglichkeit, ihre Anliegen und Termine bekannt zu geben. Die Arge Medien unterstützt sie dabei redaktionell und mit Studio- oder mobiler Technik.

Bei uns können Sie Radio selber machen. Das Landesmediengesetz NRW macht es möglich, rund eine Stunde tägliche Sendezeit auf der UKW-Frequenz des Lokalradios selbst zu gestalten, zu produzieren und schließlich zu senden.

Wie das geht, erfahren Sie bei uns. Unsere von der LfM zertifizierten Moderatoren helfen Ihnen in unserem Studio oder mobil bei Ihnen auf den Sender. Bei uns lernen Sie das Moderieren oder in der Technik eine Sendung zu "fahren". Kurzum: Bei uns können Sie Ihren eigenen Radiobeitrag produzieren.

 

Infos zum Verein

Vereinskategorie:
Bildung und Fördervereine

Aktivitäten:
Sendungen im Offenen Kanal auf UKW 90,1 MHz (Kabel: 107,65 MHz) und zeitgleich als Livestream (Link: Radio 90.1).
Sendezeiten:

  • Montag und Mittwoch 20.04 - 20.56 Uhr,
  • Sonntag 19.04 - 19.56 Uhr (und 20.04 - 20.56 Uhr bei Nachholsendungen z.B. bei Ausfall durch Borussia-Übertragungen)


Mitgliedsbeitrag:
Beiträge für natürliche Personen (25 Euro) und Vereine (150 Euro) sowie Fördermitgliedschaften (125 Euro als abzugsfähige Spende).

Bankverbindung: Kontoinhaber ArGe Medien e.V. | Stadtsparkasse Mönchengladbach 

IBAN DE81 31050000 0003 3509 72